Monatsarchiv: Juli 2017

0

Bildebenen der „Prostitution“ – Und wie sie uns unweigerlich ein Werturteil abringen

„Moralising is very often a form of ignorance“, schrieb jünst die amerikanische Anthropologin Laura Agustìn in ihrem Blog über die kulturelle Reproduktion des Phänomens kommerzialisierter Sexualität. Agustíns Aussage impliziert dabei, dass der allgemein verbreiteten Wahrnehmungsfolie der „Prostitution“ als moralisch skandalisierte Figuration der Ausbeutung des meist weiblichen Körpers eine Dichotomie zwischen...

0

„See what I’ve seen“ Das erneuerte Nachleben von Emmett Till

„Black Death Spectacle“: Der Afroamerikaner Parker Bright hatte diesen handgeschriebenen Text auf seinem grauen T-Shirt noch unter einer Jacke verborgen, als er am 21. März 2017 das Whitney Museum of American Art in New York betrat. Sein Ziel an diesem ersten Tag der „Whitney Biennale“ war das Bild „Open Casket“...